Knippers Kommunikation

Fortbildung Sprachförderung mit Kon-Lab

Das Kon-Lab Sprachförderkonzept geht auf den Schweizer Sprachwissenschaftler Dr. Zvi Penner zurück. In meinen Kon-Lab Fortbildungen lernen Sie vielfältiges Spielerepertoire kennen, mit denen Kinder lebendig und mit Spaß Mehrzahlregel, Präpositionen oder etwa díe Satzstruktur erlernen. Mit diesen Spielen festigen Sie das Sprachwissen aller Kinder und fördern insbesondere Kinder mit Migrations- und Fluchterfahrung sowie Kinder mit Logopädiebedarf. Die Spiele lassen sich in Kleingruppen, im Stuhlkreis und im Freispiel umsetzen.

Wichtige Themen in der Kon-Lab-Fortbildung sind:

Das Kon-Lab Sprachförderkonzept geht auf den Nativismus zurück – eine Spracherwerbstheorie aus der sprachwissenschaftlichen Forschung (Linguistik). Danach unterstützt ein gezielter Input zu spezifischen sprachlichen Strukturen Kinder darin, angeborenes Sprachwissen zu aktivieren.

Wenn Sie eine Fortbildung zum Kon-Lab-Sprachförderkonzept und zur Durchführung der Kon-Lab-Sprachspiele planen, dann nehmen Sie gerne > Kontakt  zu mir auf.

Die zum Kon-Lab-Konzept veröffentlichten Studien sind nicht zuverlässig und damit nicht aussagekräftig. Lesen Sie mehr dazu und zum spracherwerbstheoretischen Hintergrund von Kon-Lab.